Neuigkeiten des Riads

Das Riad Benchekroun begrüßt seit dem Frühjahr 2013 seine Gäste

Nützliche Informationen

Die Preise für Dienstleistungen

Einführung

Das Haus RIAD BENCHEKROUN blickt auf eine über 100 jährige Geschichte zurück, die wir mit Ihnen teilen wollen! Das Gästehaus ist in der unmittelbaren Nähe des Platzes El Hedim und des famosen Stadttors Bab Mansour.

Der Bau des Hauses

Das RIAD BENCHEKROUN wurde im Jahr 1889 für die "Qabbabs" erbaut, eine Familie von Kaufleuten, tätig im Import britischer Waren. In dieser Epoche waren die Marokkaner sehr interessiert an Geweben und Silberwaren - made in England.
„Qabbab“ Familie war mit der Familie Benchekroun durch Heirat liiert. Der Besitz des Hauses hat sich im Laufe der Jahre unter den Familienmitgliedern verteilt.

Das Altstadthaus Tayeb Benchekroun

Für einen marokkanischen Staatsangehörigen, sollte ein gutes Haus eine Reihe von Qualitäten haben. Es muss in der Nähe der Moschee sein; des "Kuttabs" (Schule für Kinder), des  "Hammams" (öffentliches Bad) und sich in guter Nachbarschaft befinden. Das Haus, das Tayeb Benchekroun (ein Händler für traditionelle Kleidung) für seine zukünftige Familie wählte, ist ein Juwel seiner Zeit. Das Haus findet sich in der Nähe der Großen Moschee in Meknès und liegt auch nahe seinem Geschäft in der Medina. Es liegt am Ende der "Derb Makka", einer Gasse, die ihren Namen von der heiligen Stadt der Muslime, Mekka (Makkah in Arabisch) hat. Die Gasse hat diesen prestigeträchtigen Namen erworben von Anteilsverkäufen ihrer Häuser, um Instandhaltung und Pflege der heiligen Orte zu finanzieren - vor der Ära der Petrodollars.

Tayeb Benchekroun musste mit verschiedenen Inhabern um den Besitz verhandeln, um alleiniger Eigentümer zu werden und eine Familie zu gründen. Das Haus der Familie Benchekroun sah die Geburt von sechs Kindern und war ein Treffpunkt für alle Kinder und Enkelkinder.

Die Geburt des Gästehauses

In den letzten Jahren wurde das Haus nicht mehr so viel wie früher verwendet, aber für die Familie stellte es einen emotionalen Wert dar. Im Jahr 2008 hat Abdelfatah (jeder nennt ihn Fettah) der jüngste Sohn Tayeb Benchekrouns, beschlossen, es zu renovieren. Nicht nur die Türen und Wände, sondern das Anwesen wieder zu neuem Leben zu erwecken! Damit entstand die Idee eines Gästehauses, welches die Lebensart der traditionellen marokkanischen Kaufmannsfamilien wiederaufleben und erfahrbar werden lässt.

Um den authentischen Charakter des Hauses zu bewahren, hat Fettah umfassend und nur mit Hilfe von traditionellen marokkanischen Kunst-Handwerkern renoviert; Möbel alter Zeiten, aufwendige Intarsien erzählen vielfältige Geschichten. Das Ergebnis ist das RIAD BENCHEKROUN –eine Oase der Ruhe – und Beispiel für die Lebenskunst eines Meknassi mit seinem Komfort, Qualität und außerordentlichem Geschmack.